Biographie

Nathalie wurde in Holland (Breda) geboren und lebte dort 21 Jahre; in dieser Zeit erwachte ihr Interesse für Musik und sie studierte Klavier, Gitarre und nachmals Singen.

Ein Treffen mit den bekannten Produzenten Molella, Phil Jay, Roby Santini, Gianni Fontana und German Leguizamon – dem argentinischen Sänger – führte zur Gründung von THE SOUNDLOVERS, einem tänzerischen Musikprojekt. Seit 1996 ist Nathalie die Leadsängerin und hat unter dem Label „Do It Yourself“ die folgenden erfolgreichen Singles veröffentlicht: “Run-away” 1996, “People” (und ein gleichnamiges Album) 1997, “Another Day” 1997, “Surrender” 1998, “Mirando El Mar” 1999, “Walking” 1999, “Wonderful Life” 2000, “Living In Your Head” 2001, “Abracadabra” 2001, “Flow” 2002, “We Wanna Party” 2002, “All Day All Night” 2003, “Hyperfolk” 2003 und “Shake Your Ass” 2004, und hat an wichtigen Musikshows, Radio- und Fernsehprogrammen in Italien teilgenommen, mit Einschließung von: Festivalbar, Super Classica Show, Help, Roxy Bar, 105 Night Express, Deejay TV , Uno Mattina (mit Cristiano Malgioglio), Furore, Doppia Vu und Girofestival (Rai 3), San Remo Dance, Euromaschine, Live Zone (Disney Channel), 90 Special (auf Italia 1) im Jahr 2018 und anderes mehr, und auch im Ausland, wie zum Beispiel: Tien om Te Zien (Belgien), Muziekdoos (Belgien), TMF – Toute Fabienne (Niederlande), Viva – Interaktiv + party (Deutschland), Viva – Clubrotation (Deutschland), Musica Si (Spanien), Cronicas Marcianas (Spanien), usw.

Sie können nicht immer Nathalie in den verschiedenen produzierten Videoclips erkennen, denn sie immer bevorzugte, nicht identifiziert zu werden, um ihre anderen Musikprojekte weiter interpretieren zu können.

Im August 2006, nach zweijähriger Pause wurden zwei neue Lieder veröffentlicht… das vorher unveröffentlichte „Can‘t Stop Dancing“ und die Coverversion des Lieds von Eight Wonder feat. Patsy Kensit unter dem Titel „I’m not Scared”.

Im Dezember 2007 wurde die langersehnte zweite Single von THE SOUNDLOVERS in Italien und Europa veröffentlicht… „Run-away 2008“ mit neuen Versionen aus Deutschland und einem von unseren eigenen Produzenten – Roby Santini „RSDJ“.

Im Juli 2008 wurde „My Body And Soul“ veröffentlicht, eine Coverversion von Marvin Gardens, während Nathalie im sechsten Monat schwanger mit einem kleinen Mädchen war… im Verein mit Pablo Ortelli.

Und nach 5- jähriger „Pause“…

Im April 2013 wurden vier neue Remixe von Surrender „2K13“ unter dem DIY-Label veröffentlicht und im Juni - die „2K13“-Remixe von „Run-away“ – das im Jahr 1996 der erste Single von The Soundlovers war und vor allem Ländern in Deutschland dank Polydor Mighty (Polygram Hamburg) zu einem Hit wurde.

Und am 24. September 2013 (die letzte Veröffentlichung) wiederverband sich eines der kreativsten und erfolgreichsten Produktionsteams der 90er Jahren von Made in Italy, um wieder den Gipfel zu erklettern mit dem Single „Be My Man“ verfasst von Molella, Roby Santini, Phil Jay und Nathalie Aarts, wieder einmal mit der erstaunlichen niederländischen Leadsängerin.

Außer der Version von Malella (Mollymix kurz und lang) finden Sie die Versionen von RSDJ und J-Art, die Zusammenarbeit von einem der legendären Produzenten und einem der interessantesten neuen Teams in den letzten Jahren. Der Vollständigkeit halber ist der Remix von Glossed Guys. Für dieses Lied sind zwei Videoclips verfügbar.

Nathalie spielt die Lieder von The Soundlovers auf vielen Festivals rund um den Globus. Sie hat auch für verschiedene internationale tänzerische Projekte verfasst und gesungen, die unter den vielerlei Labels veröffentlicht wurden.